GEALAN möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

INNOVATION MIT SYSTEM

das Unternehmen GEALAN

Unternehmensleitbild

Das Unternehmensleitbild bringt unser Selbstverständnis zur Leistungsorientierung zum Ausdruck und ist die Grundlage für unsere tägliche Arbeit innerhalb der GEALAN-Gruppe. Es prägt die Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern im In- und Ausland.

Wirtschaftlichkeit und Wachstum

Wir verfolgen konsequent ein profitables Wachs­tum, um unseren Unternehmenswert nach­haltig zu steigern. Zur Erreichung dieser Zielsetzung wachsen wir bewusst und kontinuierlich in jedem einzelnen Unternehmen, ohne dabei ein hohes Maß an Kosten­bewusst­sein außer Acht zu lassen. Dazu werden unsere Geschäfts­prozesse verbundweit permanent überprüft und konsequent optimiert. Durch den stetigen Aus­bau unserer Kapazitäten und unseres Know-how-Transfers in der Gruppe erhöhen wir die Synergieeffekte im Verbund.

Mitarbeiter:
Antrieb unseres Erfolgs

Wir sehen jeden einzelnen Mitarbeiter im Verbund als einen Schlüsselfaktor für unseren Erfolg. Seine Persönlichkeit, Kompetenz, Erfah­rung und sein zielstrebiges Engagement dienen dem Erreichen unserer Ziele. In einer von gegenseitigem Respekt und einem offenen, positiv kritischen Dialog geprägten Unterneh­mens­kultur motivieren wir zu Spitzenleistungen. Gleichzeitig investieren wir in die Aus- und Weiterbildung und den Wissenstransfer zwischen den Standorten. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, ihre Ziele zu erreichen; denn ihre Zielstrebigkeit bringt uns voran.

Kunden und Märkte:
Orientierung unseres Handelns

Wir entwickeln marktorientierte und bedarfs­gerechte Lösungen zur Erschließung und Ausschöpfung von Marktpotenzialen. Dabei sind Kunden und Märkte die zentralen Orien­tierungs­punkte für unser Denken und Handeln in der Unternehmensgruppe. Durch die Bereitstellung intelligenter, innovativer und qualitativ hoch­wertiger Produkte und Dienstleistungen stärken wir die Position unserer Kunden am Markt. Unser Ziel ist es, ein dauerhaftes Vertrauens­verhältnis zu unseren Kunden zu schaffen. Denn ihr Erfolg ist auch unser Erfolg.

Lieferanten:
Partnerschaft für den gemeinsamen Erfolg

Wir erwarten von unseren Lieferanten, was auch wir unseren Kunden bieten: Kompetenz, Qualität, Verlässlichkeit, zeitgerechte Beliefe­rung, markt- und preisgerechte Produkte und Flexibilität. Basierend auf gegenseitigem Vertrauen ist Partnerschaft die Grundlage für den gemeinsamen Erfolg. Das Verständnis unserer Lieferanten für unsere speziellen Anforderungen ist eine notwendige und wichtige Voraussetzung für optimale Kundenlösungen.

Geschäftsleitung

GEALAN GeschäftsleitungWir, die GEALAN-Gruppe, betrachten Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit und solides wirtschaftliches Denken und Handeln als die zentralen Werte, die den Erfolg auf den internationalen Märkten ermöglichen. Diese Werte sowie eine offene Kommunikation und Information bilden die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern (unseren Kunden und Mitarbeitern, der Eigentümerfamilie, dem Beirat, unseren Lieferanten, Staat und Gesellschaft).

Wir sehen in den globalisierten Märkten sowie der kulturellen Vielfalt die Voraussetzung und die Chance für unsere Zukunft und für weiteres Wachstumspotenzial. Den in der Vergangenheit beschrittenen Weg des Wachstums werden wir auch in der Zukunft fortsetzen. Ausgehend von unseren deutschsprachigen Heimatmärkten werden wir den Weg der Internationalisierung konsequent weiter gehen und auch die Möglichkeiten außerhalb Europas prüfen und wahrnehmen.

Wir erhalten und erweitern permanent die Wettbewerbsfähigkeit der GEALAN-Gruppe, indem wir uns auf unsere Kernkompetenzen und die ständige Verbesserung der Unternehmensprozesse fokussieren. Die Voraussetzung hierfür bilden unsere Leistungskultur, Innovationskraft, Flexibilität, unser Qualitätsbewusstsein und die konsequente Umsetzung der Fähigkeit, als Erster am Markt zu agieren statt zu reagieren. Dabei streben wir eine hohe Kundenzufriedenheit mit einer dauerhaften Kundenbindung an.

Wir verbinden ganzheitliches Vorgehen mit hohem Kostenbewusstsein und schaffen damit die Basis für den Unternehmenserfolg und für die Sicherung existierender und die Entstehung neuer Arbeitsplätze. Dabei sind wir uns unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung bewusst und werden dieser auch gerecht.

Wir streben einen Platz unter den Top 3 der PVC-Systemgeber und Hersteller von Kunststoffprofilen für Fenster, Türen und Rollläden in den von uns aktiv bearbeiteten Märkten und Regionen an.

Die Geschäftsführung

Unternehmensgeschichte

1921   

Gründung des Unternehmens durch Adam Fickenscher als Pelz verarbeitenden Betrieb.

1956

Aufnahme des Unternehmenszweiges Kunststoffverarbeitung.

1968

Entwicklung des ersten Fensterprofils. Konsequente Weiterentwicklung hin zu den hochwertigen GEALAN Kunststoffprofilen für Fenster und Türen.

1979

Der Produktname GEALAN wird zum Firmennamen.

1980

Markteinführung der farbigen Fensterprofile acrylcolor. Die Coextrusion von farbigem Acrylglas mit dem PVC-Profil ist eine Produktinnovation mit bestem Witterungs- und Farbbeständigkeitsverhalten.

1988

Die Pelzverarbeitung und -konfektion wird eingestellt.

1992

Gründung der GEALAN Tanna Fenster-Systeme GmbH und Bau des Extrusionswerkes in Tanna/Thüringen.

1994

Das technische Schulungszentrum GEALAN TECHNIKUM in Döhlau nimmt seinen Betrieb auf.

1995

Neubau der GEALAN-Hauptverwaltung in Oberkotzau.
Mit dem Bau eines Lagers wird das Produktionswerk in Tanna erweitert.

1997

GEALAN ROMANIA wird ins Handelsregister eingetragen.
Einweihung der Produktion von GEALAN BALTIC durch den litauischen Präsidenten Algirdas Brazauskas.
GEALAN Polska wird ins Handelsregister eingetragen.
Der zweite Bauabschnitt in Tanna mit Erweiterung der Produktion und einer eigenen Mischerei wird fertig gestellt.

1998

Der Bundespräsident Roman Herzog besucht das GEALAN WERK in Oberkotzau.

1999

Einweihung Neubau Produktion, Verwaltung und Logistik von GEALAN ROMANIA.
Gründung der GEALAN Dienstleistung GmbH.

2001

Inbetriebnahme des GEALAN Logistikzentrums.
Einweihung Neubau Verwaltung und Logistik von GEALAN Polska.

2002

Räumliche und maschinentechnische Erweiterung des Werkzeugbaus in Oberkotzau.
Beteiligungserwerb durch internationale Finanzinvestorengruppe Halder mit integriertem MBO.

2003

Aufnahme der Lizenzextrusion in St. Petersburg/Russland.

2004

Aufnahme der Profilextrusion am Standort Rzgow in Polen.
Gründung Vertriebsgesellschaft GEALAN d.o.o. in Zagreb (Kroatien).
Erweiterungsbau für das GEALAN Logistikzentrum in Tanna.
Gründung GEALAN Fenster-Systeme Repräsentanz Russland.
Wechsel der Mehrheitsbeteiligung an GEALAN von der belgischen GIMV N.V. zur AXA PRIVATE EQUITY mit Sitz in Frankfurt und Paris. GIMV N.V. hält weiterhin eine Minderheitsbeteiligung.

2005

Erweiterungsbau für Verwaltung und Werkzeugbau am Standort Oberkotzau.
Gründung der Vertriebsgesellschaft IQ Service spol. s r.o. in Kroměříž/Tschechien.
Gründung der Vertriebsgesellschaft GEALAN S.A.R.L. in Dijon/Frankreich.
Aufnahme der Lizenzextrusion in Novosibirsk/Russland.

2006

Start mit den baulichen Maßnahmen zur Kapazitätssteigerung im Werk Oberkotzau.
Einweihung Verwaltungsgebäude, Logistikbereich und Technikum von GEALAN S.A.R.L.
Gründung GEALAN Fenster-Systeme Repräsentanz Ukraine.

2007

Ausbau Produktion, Verwaltung und Logistik bei GEALAN Polska.
Gründung des Technikums der IQ Service, Kroměříž/Tschechien.
Gründung der OOO GEALAN Fenster-Profile in Moskau.

2009

Erweiterung der GEALAN-Geschäftsleitung.
OOO Fenster-Profile startet mit eigener Extrusion im Moskauer Vorort Zheleznodorozhnyi.

2010

Start der Innovationsoffensive mit STV® und IKD®.
Umzug GEALAN S.A.R.L. an neuen Logistik-Standort.

2011

Wechsel der Mehrheitsbeteiligung an GEALAN zum deutschen Finanzinvestor Halder.

2012

Markteinführung des neuen Systems S 9000.

2013

Bundesinnenminister Dr. Friedrich besucht die GEALAN Fenster-Systeme GmbH.
Markteinführung von GEALAN-FUTURA® im November 2013.

2014

Übernahme der GEALAN-Gruppe durch die VEKA AG.

2015

Konzentration der deutschen Profilextrusion am Standort Tanna.

2016

Premiere des neuen Ganzglas-Systems GEALAN-KUBUS® auf der FENSTERBAU FRONTALE

Verantwortung

  • Die Qualität und Zuverlässigkeit unserer innovativen Produkte und Leistungen sind europaweit führend und anerkannt. Bereits 1995 haben wir ein Qualitätsmanagement nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 entwickelt und eingeführt.

    Dies bedeutet einerseits eine kontinuierliche Überwachung und Optimierung der Stabilität und Effektivität unserer Geschäftsprozesse. Andererseits erfolgt sowohl eine ständige Weiterentwicklung entsprechend den Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter als auch eine regelmäßige Überprüfung durch interne und externe Auditoren.

  • In den letzten Jahren haben wir große Anstrengungen unternommen, um die Themen Sicherheit und Gesundheitsschutz stärker in den Arbeitsalltag zu integrieren.

    Regelmäßige Unterweisungen, Fortbildungen, Sicherheits-, Gesundheits- und Notfallkonzepte gehören ebenso wie Risikobewertungen zur gelebten Praxis. Insgesamt arbeiten wir eng mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie zusammen. Eine freiwillige Selbstverpflichtung unserer Führungskräfte zur aktiven Förderung einer Präventionskultur rundet unser Anliegen ab.

    Entstanden sind daraus unsere Leitlinien für den Arbeitsschutz:

    1. Gesundheit der Mitarbeiter

    Gesundheit ist unser höchstes Gut. Gesunde Mitarbeiter sind eine wesentliche Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit, für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens und für die Sicherung der Arbeitsplätze.

    1. Schutz und Sicherheit

    Gesundheitsschutz, Unfallverhütung und Anlagensicherheit sind daher grundlegende Ziele unseres Unternehmens. Wir ergreifen alle notwendigen und angemessenen Maßnahmen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu fördern.

    1. Vorbildhaftes Führen

    Sicherheit und Gesundheitsschutz gehören in besonderer Weise zu den Aufgaben der Führungskräfte. Sie sind zu vorbildlichem Verhalten verpflichtet und sorgen dafür, dass jeder Mitarbeiter umfassend über Anweisungen, Gefahren und Schutzmaßnahmen informiert wird.

    1. Planung und Risikoerkennung

    Bei der Planung von Produkten, Prozessen, Verfahren und Anlagen werden Sicherheits- und Gesundheitsbelange mit einbezogen, um Sicherheitsrisiken frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

    1. Eigenverantwortung

    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befolgen die in ihrem Wirkungsbereich gültigen Bestimmungen und Anweisungen. Sie tragen entsprechend ihrem Wissen und Können eine persönliche Verantwortung für die eigene Sicherheit und die Sicherheit anderer.

  • Dass wirtschaftliches Wachstum auch im Einklang mit der Natur stehen kann, beweisen unsere Erfolge auf dem Gebiet des Umweltschutzes. So wurde GEALAN Europas erster Hersteller von Kunststofffensterprofilen mit EG-Öko-Audit. Die Validierung unserer beiden Standorte GEALAN Fenster-Systeme GmbH in Oberkotzau sowie der GEALAN Tanna Fenster-Systeme GmbH erfolgte schon im Juni 1996.

    Mit der nachträglichen Zertifizierung nach der weltweit gültigen ISO 14001 im Mai 1997 konnten wir unsere Position als Branchenvorreiter im Umweltschutz weiter verstärken. 1999 bis 2011 folgten die Revalidierungen nach EG-Öko-Audit, heute EMAS III. Die zweitägigen Prüfungen erfolgten an den beiden deutschen Standorten in einem gemeinsamen Audit zur DIN EN ISO 14001 und dem Qualitätsmanagement-System DIN EN ISO 9001.

    Auch 2012 wurde eine Überwachungsvalidierung durchgeführt, die daraus entstandene“ Aktualisierte Umwelterklärung“ steht im Downloadbereich zum Download bereit. Mit Hilfe des extern überwachten Umweltmanagement-Systems ist eine umweltgerechte Fertigung der GEALAN-Fensterprofile gewährleistet. Im Rahmen der Produktverantwortung und zur Schließung des Werkstoffkreislaufs bietet GEALAN seinen Kunden die gemeinsame GEALAN-Ökovereinbarung an.

  • Die umweltverträgliche Herstellung von Produkten ist für die GEALAN-Gruppe eine zentrale Säule ihres Selbstverständnisses. Von Anfang an setzte man dabei auf eine enge Kooperation mit Kunden, Lieferanten und anderen Unternehmen der Branche. Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitarbeitern und Gesellschaft sowie die stete Weiterentwicklung von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen trugen entscheidend zum Unternehmenserfolg bei.

    Veränderte Marktbedingungen oder neue gesetzliche Anforderungen hat die GEALAN-Gruppe immer als Herausforderung an das unternehmerische Handeln begriffen: Als beispielsweise Mitte der 90er Jahre der Werkstoff PVC in die öffentliche Diskussion geriet, beschloss man, sich intensiv mit der ökologischen Verwertung ausgedienter PVC-Fenster zu beschäftigen. Nach eigenständigen Untersuchungen bietet GEALAN bereits seit 1994 ein Recyclingkonzept für diese Produkte an.

    Mehr zur Nachhaltigkeit bei GEALAN