GEALAN wächst weiter und investiert in die Zukunft

Header-GEALAN-Presserunde-Podium.jpg

GEALAN Fenster-Systeme investiert auch in herausfordernden Zeiten weiter in Innovationen und Infrastruktur. Umsatz-Wachstum, neue Produkte und Dienstleistungen, dazu verschiedene Auszeichnungen und zahlreiche Investitionen an den Standorten Oberkotzau und Tanna – und das alles während Corona-Pandemie und schwieriger Rohstoffsituation.

Der Kunststoffsystemgeber folgt seiner Vision und Mission, weiter zu wachsen und in Zukunft mehr denn je für Innovation mit System zu stehen und Menschen zu begeistern.

Während Covid-19 inzwischen fast eineinhalb Jahre die Weltwirtschaft herausfordert, kommt seit einigen Monaten eine angespannte Marktlage aufgrund knapper und immer teurerer Rohstoffe dazu. Trotz turbulenter Zeiten ist es GEALAN gelungen, sich nach zweimonatigem Umsatz-Einbruch im Frühjahr 2020 schnell zu stabilisieren – seitdem ist der Kunststoffsystemgeber zurück auf Wachstumskurs. Mit Ende des Corona-Jahres 2020 stand für GEALAN eine Umsatzsteigerung von 239 Mio. Euro im Jahr 2019 auf 245 Millionen Euro in 2020 zu Buche. Und der Trend hält an: Über die ersten fünf Monate des Jahres 2021 kann GEALAN bereits ein weiteres Umsatzwachstum von rund 35 Prozent (im Vergleich zu Ende Mai 2020) verzeichnen!

Maurović: „Auch in schwierigen Zeiten geschafft, ganz nah an unseren Partnern und Kunden zu sein“

„Wir haben in diesen herausfordernden Zeiten sehr schnell neue Lösungen gefunden und uns auch gegen Widerstände weiterentwickelt. GEALAN hat 2020 und 2021 neue Systeme wie GEALAN-LINEAR® und Produkte wie die Lüftungsproduktfamilie GEALAN-CAIRE® und den nachrüstbaren Einbruchschutz GEALAN-SENSE® auf den Markt gebracht - genauso wie die neue Planersoftware, die allen Teilnehmern der Wertschöpfungskette ein Spektrum von Möglichkeiten in Planungsprozess und Auftragsabwicklung bietet. Als 2020 alle Präsenzmessen abgesagt wurden, haben wir mit dem Digitalen Internationalen Zukunftsforum unsere eigene virtuelle Austausch-Plattform geschaffen und eine zweitägige Veranstaltung für die Branche auf die Beine gestellt. Wir sind mehrmals ausgezeichnet worden, zum Beispiel mit dem FLG-Oscar als bester Lieferant der Branche und dem Heinze-Award für unsere BIM-Lösung, mit der wir Architekten und Planer in ihrer täglichen Arbeit helfen. Das zeigt, dass wir es auch in schwierigen Zeiten geschafft haben, ganz nah an unseren Partnern und Kunden zu sein, sie flexibel, schnell und passgenau zu unterstützen und sie mit unseren Innovationen begeistert haben“, resümiert Ivica Maurović, Sprecher der GEALAN-Geschäftsführung, die vergangenen Monate und verspricht: „Wir entwickeln uns und wachsen weiter, wir unterstützen und begeistern auch in Zukunft weiter – das steckt in unserer Unternehmens-DNA.“

 

(Virtuelle Pressekonferenz)

Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe

Zahlreiche Investitionen in diesen Zeiten untermauern das. „GEALAN hat selbst im herausfordernden Jahr 2020 mehr als 15 Millionen Euro investiert, allein an unseren deutschen Standorten in Tanna und Oberkotzau rund 10 Millionen“, erklärt Tino Albert, GEALAN-Geschäftsführer für Technik und Finanzen.

Monatelang zu sehen an einer Großbaustelle am Produktions- und Logistikstandort in Tanna. Dort sind neue Lagerflächen entstanden, eine neue Lehrwerkstatt ist bereits in Betrieb, die Instandhaltungs-Werkstatt wurde vergrößert, auch die neugebauten Büroräume werden mittlerweile genutzt. Vor kurzem wurde eine neue Recyclinganlage in Betrieb genommen, die ehemals händisches Reinigen und Sortieren von zerkleinerten Ausschuss-Profilen nun automatisch vornimmt.

Neue GEALAN Kantine in Tanna

(Neue Kantine am Standort Tanna)

Seit Frühjahr 2021 hat die neue Kantine am Standort geöffnet, in der die Mitarbeitenden in modernem Ambiente Snacks, Mittagessen und Getränke zu günstigen Preisen bekommen, großzügig bezuschusst von GEALAN.

Am Standort Oberkotzau konnte jüngst die Digitalisierung des hauseigenen Werkzeugbaus entscheidend vorangetrieben werden: Hier sparen neue Software-Lösungen und Prozesse künftig deutlich Zeit und Kosten. Ein neuer großräumiger Parkplatz mit 240 Stellplätzen steht den Mitarbeitenden am Standort seit November 2020 zur Verfügung, zukunftsgerichtet versehen mit mehreren Elektro-Ladestationen. Jüngste abgeschlossene Investition: In Oberkotzau kommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit Anfang Juni 2021 nun ebenfalls in den Genuss einer Verpflegung in neugeschaffener Kantine.

GEALAN-Mitarbeiter-Parkplatz-Oberkotzau-6-2021-_1000px.jpg

(Neuer Mitarbeiterparkplatz am Standort Oberkotzau)

Rund 16 Millionen Euro für Investitionen 2021

Weitere Investitionen sind bereits geplant: „Wir werden 2021 gruppenweit weitere rund 16 Millionen Euro einsetzen“, erklärt Tino Albert und geht ins Detail: „Im Werkzeugbau erweitern wir die Maschinen und verbessern weiter die Prozesse, dafür sind rund 1,5 Millionen Euro eingeplant. Zudem erfordern innovative Produkte eine Vielzahl neuer Werkzeuge - auch hier werden wir investieren, vor allem um neue Profilsysteme im Markt zu etablieren. Dann ist das Thema Nachhaltigkeit ist für uns ein extrem wichtiges: Wir werden unsere Mahlkapazitäten erweitern sowie die Silotechnologie ausbauen. Ziel ist es, einen geschlossenen Recyclingkreislauf einzurichten. Zusammen mit dem CO2-Fußabdruck, den wir stetig verbessern, setzt GEALAN damit nahtlos seine Jahrzehnte lange erfolgreiche Nachhaltigkeits-Strategie fort. Und wir werden unsere Lieferperformance weiter optimieren, auch dafür sind Investitionen geplant. Das heißt, wir wollen unsere Kunden mittels modernster Technologie so effizient und zuverlässig wie möglich beliefern.“

Auch weitere Neubauprojekte sind bereits beschlossen: Im Bereich Forschung und Entwicklung entsteht in Tanna ein neues Forschungslabor. Dort wird man künftig Materialien entwickeln und verbessern und daran arbeiten, wie GEALAN Ressourcen noch effizienter nutzt.

Ebenfalls am Standort Tanna entsteht in den nächsten gut zwei Jahren ein neues Hochregallager. Allein dafür sind rund 10-12 Millionen Euro veranschlagt.

 

Menschen im Mittelpunkt

Von den Investitionen sollen vor allem auch die Menschen bei GEALAN profitieren: Optimierte Arbeitsbedingungen und technische Hilfsmittel auf neuestem Stand ermöglichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Wissen und Kenntnisse bestmöglich einzubringen. Durch die neue Lehrwerkstatt in Tanna finden gerade auch junge Menschen ein optimales Arbeitsumfeld zum Lernen und Erweitern der eigenen Fertigkeiten vor.

GEALAN-Lehrwerkstatt-Tanna-6-2021_1000px.jpg

(Neue Lehrwerkstatt am Standort Tanna)

Auf dem Weg in die Zukunft

Trotz Pandemie und Rohstoff-Knappheit folgt der Kunststoffsystemgeber unbeirrt seiner Vision und Mission, sich weiterzuentwickeln, zu wachsen und durch innovative Lösungen Menschen zu begeistern. Mit den beschriebenen Investitionen in herausfordernden Zeiten gibt GEALAN Fenster-Systeme zudem ein klares Bekenntnis zu den Standorten Oberkotzau und Tanna ab und zeigt den Menschen in der Region: GEALAN bildet hier auch künftig den Rahmen für die Welt der Fenster.

Zusammenschnitt der Pressekonferenz im Video

Finden Sie Fensterhersteller in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an.

GEALAN ACADEMY

Die GEALAN ACADEMY bietet marktorientierte Seminare zu Themen wie Baurecht, Vertrieb und Fenstertechnologie.

Keine Neuigkeiten verpassen!

Ich möchte Informationen zu Referenzobjekten und GEALAN News per E-Mail erhalten (ca. zweimal im Monat) - kostenfrei und jederzeit kündbar.

Gealan

Die GEALAN Unternehmensgruppe gehört zu den führenden Herstellern von Kunststoffprofilen für Fenster und Türen in Europa.

©2021 GEALAN Fenster-Systeme GmbH
©2021 GEALAN Fenster-Systeme GmbH