Virtuelle Event-Premiere übertrifft die Erwartungen

titel-diff-news-1.jpg

Mehr als 1.000 Teilnehmer*innen hatten sich für das erste Digitale Internationale Zukunftsforum von GEALAN angemeldet. Rund 400 Besucher waren durchschnittlich bei den acht Fachvorträgen in 13 Sprachen dabei. Auch die virtuellen GEALAN-Ausstellungsräume werden noch immer sehr gut besucht.

„Dieses Event hat unsere Erwartungen sogar übertroffen. Es war für jeden etwas dabei, auch technisch hat alles nahezu reibungslos funktioniert“, ist die Zwischenbilanz von Ivica Maurović, Sprecher der Geschäftsführung bei GEALAN, eine sehr positive. Auch wenn die Fachvorträge bereits an den ersten beiden Veranstaltungstagen über die Bühne gingen, haben die virtuellen Ausstellungsräume des Digitalen Internationalen Zukunftsforums gerade erst Halbzeit und ihre Tore noch eine weitere Woche, bis zum 3. Februar um 12 Uhr, geöffnet. „Die Vorträge waren so abgestimmt, dass sie unsere Kunden und Partner in ihrer täglichen Arbeit unterstützen, aber auch einen Ausblick gegeben haben, welches die zukünftigen Themen der Fensterbranche sein werden und wie GEALAN diese Zukunft bereits mitgestaltet.“ 
 

Acht Vorträge, 13 Sprachen, 15 Fachleute

Insgesamt 15 Expert*innen - acht von ihnen externe Fachleute - waren maßgeblich am Erfolg des ersten Zukunftsforums digitaler Machart beteiligt: An beiden Veranstaltungstagen brachten sie den mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern relevantes Fachwissen anhand vieler Beispiele näher, taten dies zudem in bemerkenswert authentischer und nahbarer Art und Weise. Und das in insgesamt 13 Sprachen gleichzeitig – denn die Vorträge und Moderationen des Digitalen Internationalen Zukunftsforums wurden simultan übersetzt. Alle Besucher*innen konnten damit den Experten-Ausführungen jeweils in der für sie gewünschten Sprache folgen. Dass sowohl Inhalte als auch Gestaltung der Vorträge gut ankamen, zeigen auch die Besucherzahlen: rund 400 Teilnehmer*innen durchschnittlich waren bei den acht Vorträgen jeweils über die gesamte Vortragsdauer eingewählt. 

 

Digitale Ausstellungen noch geöffnet

Neben den Vorträgen konnten und können im Rahmen des Digitalen Internationalen Zukunftsforums zudem virtuelle Ausstellungsräume besucht werden. Noch bis einschließlich 3. Februar mittags sind dort ausgewählte System- und Produkt-Highlights sowie digitale Lösungen aus dem Hause aufbereitet, sowie über Texte, Bilder und Videos erlebbar. Auch die Ausstellungsräume sind mehrsprachig ausgeschildert und verfügbar.
Zu den virtuellen Ausstellungen kommen Sie als bereits registrierte Teilnehmer über diesen Link: https://diff-gealan.expo-ip.com/ 
 

Ausblick: „In Hybridformat gießen“

Einen kleinen Ausblick gab Geschäftsführer Ivica Maurović bereits, als er am Morgen des zweiten Veranstaltungstages die Gäste begrüßte: „Auch wir haben bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Events viel gelernt. Sobald Corona es wieder zulässt, werden wir solche Veranstaltungen in ein Hybridformat gießen, das heißt, eine Präsenz vor Ort mit digitalen Vorträgen für ein breites Publikum kombinieren.“


Auftakt zu Tag 2 des Digitalen Internationalen Zukunftsforums von GEALAN: Geschäftsführer Ivica Maurović (links unten) begrüßt die Teilnehmer. Moderator Marc Schenk (rechts oben) übergibt anschließend an Referent Michael Militzer (rechts unten) und dessen Vortrag „Smart Home: Clever vernetzen, Trends erkennen“.

 Die Dolmetscher*innen in Aktion: Die deutschen Vorträge, Fragerunden und Moderationen wurden simultan in 12 weitere Sprachen übersetzt, die gewünschten Audio-Spuren konnten über App parallel zum Vortrag gehört werden. (Fotoquelle: Thomas Gehrlein für Haldimann Interpreting & Translation)

 Referent Michael Militzer (GEALAN) an seinem mit allen notwendigen technischen Mitteln ausgestatteten Arbeitsplatz. 

 Hier geht es um das Thema Lüftung: GEALAN-Experte Tim Wehder in seinem Vortrag „Wohlfühlklima leicht gemacht“. Mit Oliver Solcher, Diplom-Ingenieur aus Berlin und externer Redner zum gleichen Thema, steht bereits der nächste Redner bereit.


 Die Teilnahme am Zukunftsforum war auch über App möglich.
 
Marc-Schenk

Marc Schenk

28.01.2021

Finden Sie Fensterhersteller in Ihrer Nähe
Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an.

GEALAN ACADEMY

Die GEALAN ACADEMY bietet marktorientierte Seminare zu Themen wie Baurecht, Vertrieb und Fenstertechnologie.

Keine Neuigkeiten verpassen!

Ich möchte Informationen zu Referenzobjekten und GEALAN News per E-Mail erhalten (ca. zweimal im Monat) - kostenfrei und jederzeit kündbar.

Gealan

Die GEALAN Unternehmensgruppe gehört zu den führenden Herstellern von Kunststoffprofilen für Fenster und Türen in Europa.

©2021 GEALAN Fenster-Systeme GmbH
©2021 GEALAN Fenster-Systeme GmbH